Rahmsüpple von frischen Pfifferlingen

 

 

 

Frische Pfifferlinge in Sahne-Soße mit

hausgemachten Semmelknödel.

(für Vegetarier geeignet)

 

 

 

Rindersteak (200 gr.) an frischen

Rahm-Pfifferlingen Kroketten

 

 

Frische Pfifferlinge in Sahne-Soße mit

Nudeln und kleinem Putensteak

 

 

Wissenswertes über den Pfifferling

 

Der Pfifferling (Cantharellus cibarius) ist ein beliebter Speisepilz. Er hat verschiedene volkstümliche Namen z.B. Eierschwamm. Gelbschwammerl, Hühnerpilz, Recherl oder Rehgoaßl. Die meisten Vorkommen findet man in Osteuropa, den in Deutschland ist er vor allem im Einzugsbereich der Großstädte selten geworden. Auch gelang bisher keine Züchtung. Am besten findet man Pfifferlinge in jungen Fichtenwäldern, auch unter Buchen und in der Nähe von Birken, Eichen und Kiefern.

 

Saison ist von Juni bis November, verstärktes Auftreten im Spätsommer und Herbst.