Unsere Bärlauchspezialitäten

 

 

Bärlauch-Cremesuppe mit Croutons

€ 5,20

 

Bärlauch-Käse-Knöpfle mit Blattsalat
€ 10,40

 

Blattsalat in Bärlauch-Vinaigrette

mit gebratenen Putenbruststreifen
€ 11,80

 

Nudeln in Bärlauch-Sahne-Soße

und Blattsalat

€ 10,40

 

Putensteakt an Bärlauch-Soße

und Nudeln

€ 13,20

 

Nudeln mit Shrimps und

Bärlauch-Sahne-Soße

€ 13,90

 

 

Wissenswertes über Bärlauch

 

Den Bärlauch - aus der Familie der Liliengewächse - findet man mit seinen Maiglöckchenähnlichen hellgrünen Blättern an Bachufern und in lichten Au- und Laubwäldern.

Die Blätter erscheinen ab Anfang Februar bis Mitte März und verschwinden wieder je nach Temperatur und Standort nach der Samenreife Mitte Juni bis Anfang Juli. Die Hauptblütezeit ist der Monat Mai. Die beste Qualität erntet man vom erscheinen der Blätter bis kurz vor der Blüte. Vorsicht, Bärlauch wird leicht mit Maiglöckchenblätter, welche sehr giftig sind, verwechselt. Durch seine ätherischen Öle und seine Wirkstoffe ist Bärlauch sehr gesund, wie auch seine Namensgeber die alten Germanen schon wussten.

Bärlauch enthält hauptsächlich:

Schwefelhaltig ätherische Öle, Vitamin C, Vinylsufid, Vinilpolysulfide, Merkapten und Mineralsalze.